Wie digitales Lernen und Gesundheit zusammenhängen

Digitales Lernen hält Einzug in die Gesundheitsbranche. Fachpersonen wie Patienten können über verschiedene webbasierte Lernformate mehr über alle Gesundheitsaspekte lernen. Die Nutzung von cloudbasierten Lerntechnologien vereinfacht den Einstieg und die Nutzung.

Digitale Transformation

Das Stichwort «Digitale Transformation» bestimmt zurzeit die strategischen Diskussionen zur Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Dienstleistungen, Organisationsstrukturen und Geschäftsmodelle werden neu ausgerichtet und auf Digitalisierung umgestellt. Auch Kunden erwarten eine laufende Verbesserung digitaler Dienstleistungen und Produkte, um diese jederzeit und an jedem Ort beziehen und konsumieren zu können.

Bedeutung für das Gesundheitswesen

Diese Entwicklung tangiert auch das Gesundheitswesen: E-Patienten wollen informiert sein und mitreden können. Sie möchten mitbestimmen, welche Form der Behandlung gewählt wird und wie Prävention umgesetzt werden kann. Digitale Transformation im Gesundheitswesen hat viel damit zu tun, über alle Gesundheitsaspekte informiert zu sein. «Digital Gesund(heit) lernen», heisst die Devise. Es liegt auf der Hand, dass im Rahmen der Digitalen Transformation auch die klassischen Lernformen und -formate (Bücher, Zeitschriften, Seminare) digitalisiert werden. E-Patienten möchten das für sie relevante Wissen jederzeit und an jedem Ort abrufen und nutzen können.

blog_Digital-Gesundheit-lernen-magazin