Hotel & Gastro formation Schweiz hat mit dem Jahrgang 2019 die Ausbildungen für die Berufe Restaurantfachfrau EFZ/Restaurantfachmann EFZ und Restaurantangestellte EBA/Restaurantangestellter EBA modernisiert. Um die Digitalisierung voranzutreiben und den Lernenden ein motivierendes mobiles Lernumfeld zu schaffen, setzt die Institution auf den Ausbildungsplaner time2learn der Swiss Learning Hub AG.

 

Seit August 2019 organisieren angehende Restaurantfachleute ihre Ausbildung über time2learn. Nach den ersten sechs Monaten zieht Martin Schönbächler, Stv. Direktor/Rektor von Hotel & Gastro formation Schweiz, ein durchweg positives Fazit: «Mit dem Ausbildungsplaner bieten wir unseren Lernenden eine moderne handlungsorientierte Ausbildung. Sowohl die Berufseinsteiger als auch die Berufsbildner der Lehrbetriebe wissen das zu schätzen.» Die traditionsreiche Institution, die sich für umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten im Schweizer Gastgewerbe einsetzt, wird die massgeschneiderte digitale Lösung in Zukunft um weitere Berufe ergänzen und damit die Ausbildung für Lehrbetriebe noch stärker vereinfachen.

 

Die digitalisierte Ausbildung beginnt mit der Online-Registrierung der Lernenden und Berufsbildner. Über die Plattform stellt Hotel & Gastro formation Schweiz umfangreiche Vorlagen von Praxisaufträgen bereit, die individuell zugeordnet und durch die Lernenden bearbeitet werden. Der Lehrbetrieb plant mit time2learn die ganze Ausbildung. Ein Bewertungssystem mit Sternen macht den Lernerfolg intuitiv erfahrbar. «Die Hotel & Gastro formation Schweiz als zukunftsorientierte Bildungsorganisation lebt damit die Schweizer Gastfreundschaft hoch. Alle Nutzerinnen und Nutzer profitieren mit der digitalen Plattform von einem qualitativ hochstehenden und modernen Bildungsangebot», sagt Roland Gmür, Head Vocational Education Platforms der Swiss Learning Hub AG. Über das Tool, das neben den Praxisaufträgen auch Ausbildungsnachweise zur Arbeitssicherheit ermöglicht und die App «time2learn Young Talents» umfasst, greifen alle Beteiligten auf sämtliche für einen Lehrbetrieb notwendige Informationen zu. Der Ausbildungsplaner deckt bereits mehr als 80 Berufe ab und wird seit Januar 2020 von der neu gegründeten Swiss Learning Hub AG betrieben, einer hundertprozentigen CREALOGIX Tochter.

Über die Swiss Learning Hub AG

Die Swiss Learning Hub AG ist ein Full-Service-Anbieter von digitalem Lernen für die berufliche Bildung. Der Swiss Learning Hub bietet eine umfassende Lösung, welche die berufliche Lernbiografie abdeckt – von der Erstausbildung über die betriebliche Bildung bis zur tertiären Bildung. Zahlreiche Branchenverbände, Fachhochschulen und über 8.000 Betrieb setzen die digitalen Plattformen ein. Der Swiss Learning Hub ermöglicht führenden Schweizer Bildungsinstitutionen, ihr Angebot zu digitalisieren und in internationale Wachstumsmärkte zu exportieren. Mit der im Herbst 2019 erfolgten Implementierung in China konnte ein erster wichtiger Schritt in der Internationalisierung gemacht werden. Die Gesellschaft gehört zur CREALOGIX Gruppe, einem Marktführer im Digital Banking.

Die vorliegende Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit gewissen Risiken, Unsicherheiten und Veränderungen behaftet sein können, die nicht voraussehbar sind und sich der Kontrolle der CREALOGIX Gruppe entziehen. CREALOGIX kann daher keine Zusicherungen machen bezüglich der Richtigkeit solcher zukunftsgerichteter Aussagen, deren Auswirkung auf die finanziellen Verhältnisse der CREALOGIX Gruppe oder den Markt, in dem Aktien und anderen Wertschriften der CREALOGIX Gruppe gehandelt werden.

 

Medienkontakt

Timo Kind

Gerne vereinbare ich einen Interviewtermin mit der Geschäftsführung der Swiss Learning Hub AG für Sie. Bitte rufen Sie mich unter der Nummer +41 58 404 83 33 an oder senden Sie mir eine E-Mail: timo.kind@swisslearninghub.ch